Du betrachtest gerade Hazelview Investments: „EZB-Zinserhöhung wird keine negativen Auswirkungen auf REITs haben“

Hazelview Investments: „EZB-Zinserhöhung wird keine negativen Auswirkungen auf REITs haben“

Trotz der ersten Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank (EZB) seit elf Jahren um 50 Basispunkte heute wird diese Zinserhöhung keine negativen Auswirkungen auf börsennotierte Immobilienaktien (Real Estate Investment Trusts, REITs) haben, so Hazelview Investments. „REITs werden in der Regel hart getroffen, wenn die Notenbanken Gespräche über eine Zinserhöhung beginnen. Das liegt an den Ansichten der Investoren darüber, wie sich die höheren Zinsen auf die Kapitalkosten eines REITs auswirken werden“, erklärt Claudia Reich Floyd (Foto oben), Portfoliomanagerin und Leiterin des Deutschland-Büros des internationalen Vermögensverwalters mit Sitz in Toronto. „Viele Bedenken der Anleger in dieser Hinsicht sind also bereits in den Aktienkursen börsennotierter REITs eingepreist.“

Der weit verbreiteten Meinung, dass REITs in einem Umfeld steigender Zinsen nicht gut abschneiden, kann daher widersprochen werden, sagt sie. „Es ist wichtig zu beachten, dass eine straffere Geldpolitik in der Regel mit einem starken Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum einhergeht – Fundamentaldaten, die dazu führen, dass die Nachfrage das Angebot übersteigt und das Mietwachstum bei Immobilien antreibt.“

Nach Hazelviews eigenen Untersuchungen können REITs zu Beginn eines Zinserhöhungszyklus‘ zwar schlecht abschneiden, dies ändert sich jedoch schnell, da der Markt die Risiken höherer Leitzinsen antizipiert und sofort einpreist. „In Zeiten, in denen aus Zinserhöhungsgesprächen Zinserhöhungsaktionen werden, haben REITs historisch sehr gut abgeschnitten“, sagt Reich Floyd und verweist auf Nordamerika: „In den USA zum Beispiel, wo die Zinsen in diesem Jahr bereits angehoben worden sind, haben die letzten vier Zinserhöhungszyklen seit 1994 zu einer durchschnittlichen Rendite von zwölf Prozent für REITs auf absoluter Basis geführt und damit die Aktienmärkte um fast 300 Basispunkte übertroffen.“

Hazelview Investments ist ein aktiver Investor, Eigentümer und Verwalter globaler Immobilienanlagen, der sich der Schaffung von Werten für Menschen und Orte verschrieben hat. Hazelview beschäftigt ein globales Investment- und Asset-Management-Team von mehr als 80 Mitarbeitern in seinen Büros in Toronto, New York, Hongkong und Hamburg und verwaltet ein Immobilienvermögen von CAD 11,6 Milliarden (rund EUR 8,5 Mrd., Stand: 30. April 2022).

Image sources

  • Portfoliomanager Claudia Reich Floyd: Hazelview Investments