Du betrachtest gerade Brexit: Die eigene Strategie nicht aus den Augen verlieren

Brexit: Die eigene Strategie nicht aus den Augen verlieren

Seit der unglücklichen Entscheidung der Briten, sich aus der Europäischen Union zu verabschieden, ist das politische Chaos in London gewachsen, die Nervosität in der EU gestiegen, und die Unruhe bei Unternehmen und Konsumenten dies- und jenseits des Kanals weitet sich aus. In solchen Zeiten der Unruhe heißt es, einen klaren Kopf zu behalten und die eigene Strategie nicht aus den Augen zu verlieren. Als mittlerweile fünf Jahre in UK ansässiger Kommunikationsberater deutscher Herkunft kann ich das aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Sollten Sie also bei Ihrer Kommunikation mit privaten und institutionellen Anlegern sowie mit Journalisten in Folge des Brexit einen erhöhten Beratungsbedarf haben, dann lassen Sie uns darüber sprechen. Aus meiner (britischen) Perspektive biete ich Ihnen eine alternative Sichtweise und kann passende PR-Maßnahmen vorschlagen.