Mit Kunden und Journalisten an einem Strang ziehen

Neuen Aufgaben nähern wir uns nicht nur mit der Sichtweise des PR-Dienstleisters. Aufgrund langjähriger Erfahrung auf Unternehmens- und Redaktionsseite sehen wir Kommunikationsaufträge auch stets aus der Perspektive von Kunde und Journalist – und ziehen mit ihnen an einem Strang.

Unsere Arbeit beruht auf einer gründlichen Analyse der Ausgangslage, fundierte Beratung, einfühlsamem Investment writing und handwerklich sauberer Umsetzung. Ganz gleich, ob es sich um das Kommunikationskonzept zum Markteintritt in Deutschland handelt, den Fachbeitrag in einer Wirtschaftszeitung oder die Pressereise zum Fondsmanagement nach Dublin, Edinburgh, London oder in ein anderes Finanzzentrum.