Hazelview Investments: Globale REITs können 2022 zwölf bis 15 Prozent Rendite mit diesen Immobilieninvestments erreichen

Für den globalen Markt der börsennotierten Immobilienaktien (Real Estate Investment Trusts, REITs) erwartet Hazelview Investments im kommenden Jahr annualisierte Renditen von zwölf bis 15 Prozent. Das geht aus dem aktuellen 2022 Global Public Real Estate Outlook Report hervor, den der weltweit aktive Immobilien-Investmentmanager nun veröffentlicht hat.

„Das Potenzial für Mieterhöhungen ist in den meisten Immobilienmärkten so hoch wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr. REITs sind dadurch in der Lage, inflationäre Kostensteigerungen weiterzugeben, was zu einem Anstieg der Erträge führt“, sagt Claudia Reich Floyd, Portfoliomanagerin und Leiterin des Deutschland-Büros von Hazelview. „Wir gehen davon aus, dass das Ertragswachstum 2022 der wichtigste Performancetreiber sein wird.“

Besonders Logistikflächen in Nordamerika, Wohnimmobilien in den USA, europäische Büro-REITs, Rechenzentren in Japan und Singapur sowie Mobilfunktürme auf der ganzen Welt sollten von steigenden Marktmieten profitieren. Sie zählen deshalb zu Hazelviews fünf wichtigsten Investitionsmöglichkeiten im Immobiliensektor für 2022.